Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Handwerkzeuge

Die besten Produkte im Vergleich

  • Getestete Produkte147
  • Stunden im Labor1147
imageNotFound
Hochwertige Handwerkzeuge, wie Schraubendreher, Stemmeisen, Hammer oder Zange, können über Jahrzehnte treue Begleiter sein. Doch nicht jedem Hobby-Handwerker ist klar, auf welche Aspekte der Verarbeitung von gutem Werkzeug er achten sollte. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und korrekten Verwendung von Holz- und Metallwerkzeugen, Handhobeln sowie zahlreichen Zangen-Sorten.

Schneiden, sägen, knapsen

Für einzelne kleine Arbeiten zwischendurch ist ein Elektrowerkzeug meist übertrieben. Sie brauchen keine Stichsäge, um eine einzelne Leiste durchzusägen. Mit einem gut sortierten Werkzeugkoffer sind Handwerkzeuge schneller als ihre motorisierten Pendants im Einsatz und verursachen weniger Lärm.

Manuelle Gehrungssägen schneiden beispielsweise wesentlich präziser als motorisierte Kapp- und Gehrungssägen. Sie sind nicht nur Werkzeuge der Holzbearbeitung, sondern schneiden mit dem richtigen Sägeblatt auch Metalle.

Sägen sind nicht die einzigen Schneidwerkzeuge: So finden sich diverse Formen von Cuttern und Schneidzangen für unterschiedlichste Materialsorten und Einsätze. Es gibt zum Beispiel Blindnietzangen, die nicht schneiden, sondern Nieten setzen, oder Kombizangen, die sowohl Endhülsen zusammendrücken, als auch Drähte zertrennen.

Wir erklären Ihnen einerseits den sicheren Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und andererseits, wie Sie das beste Handwerkzeug online oder im Baumarkt gleich erkennen.

Schrauben und Bohren im Handumdrehen

Um einen Kleiderhaken am Schlafzimmerschrank zu befestigen, müssen Sie nicht gleich die Schlagbohrmaschine auspacken. Hier reichen ein kleiner Handbohrer und ein Schraubendreher. Handbohrer sind zwar nicht leicht zu finden, aber ein praktisches Holzwerkzeug zum Vorbohren. Mehr Artenvielfalt zeigt sich bei Schraubendrehern: Wir helfen Ihnen herauszufinden, wann sich Elektriker-Schraubendreher und wann Modelle mit integrierter Ratsche lohnen.

Sicher hämmern und stemmen

Wenn Sie den Unterschied zwischen Stechbeitel und Stemmeisen nicht wissen, empfehlen wir Ihnen die Lektüre unserer Ratgeber. Außerdem sollten Sie nicht bei dem simpel erscheinenden Tool “Hammer” sparen. Ein billiger Stiel kann schnell brechen und der schwere Hammerkopf Sie verletzen. Zudem: Wer einen hochwertigen Hammer kauft, der braucht niemals einen neuen. Wie und womit Sie Löcher in der Wand perfekt verspachteln und verputzen, erfahren Sie ebenfalls bei uns.

Old school: Hobeln und schleifen per Hand

Hobbytischler und Profis schwören gleichermaßen neben Handsägen auch auf Handhobel und den guten alten Schleifklotz. Elektrohobel und Schleifmaschinen ersetzen nicht die Handwerkzeuge, da sie besonders filigran arbeiten. Wir verraten Ihnen, wann der Schreiner mit der Hand feilt und raspelt.